· Aktuelles · Ergebnisse/Tabellen · Mannschaften · Sponsoren · Kontakt ·

Aktuelles



15.Spieltag
1.Mannschaft - 12.02.2012

 

Im von beiden Mannschaften sehr intensiv geführten Nachbarschaftsderby setzen sich die TSV-Frauen mit 34:29 (15:11) gegen den BSV 93 Magdeburg durch und erkämpfen sich zwei verdiente und wichtige Punkte.

 

 

16.Spieltag
2.Mannschaft - 11.02.2012

 

TSV-Reserve mit 23:18- (14:10)- Niederlage in Roßlau.

 

 

15.Spieltag Vorschau
1.Mannschaft - 10.02.2012

 

Zu einem weiteren Derby empfangen die Handball-Frauen des TSV Niederndodeleben den BSV 93 Magdeburg.
Die Gäste waren sehr gut in die Saison gestartet, konnten vier Siege aus fünf Begegnungen feiern. Dann folgte jedoch ein Einbruch und eine bis jetzt anhaltende Durststrecke, aus den weiteren neun Begegnungen konnten lediglich drei Punkte (ein Unentschieden, ein Sieg) geholt werden. Am vergangenen Spieltag ließen die Olvenstedterinnen jedoch aufhorchen, sie unterlagen zu Hause mit einem 28:29 äußerst knapp gegen den (zuletzt etwas schwächelnden) Tabellenzweiten HSV Marienberg.
Die TSV-Frauen mussten am vergangenen Wochenende in Chemnitz nach zuvor vier Siegen in Folge einen Dämpfer hinnehmen. Die Spielerinnen ließen in der Begegnung die mannschaftliche Geschlossenheit vermissen, die sie zuletzt so ausgezeichnet hatte und auch den Erfolg brachte. Darauf gilt es sich zurückzubesinnen.
Im Hinspiel behielten die Magdeburgerinnen gegen stark ersatzgeschwächt antretende TSV-Frauen erst in den letzten Spielminuten die Oberhand und konnten die zusehnst schwindenden Kräfte der Dodeleberinnen zum 32:28- Erfolg nutzten.
Die TSV-Frauen wollen sich dafür natürlich revanchieren.

 

 

14.Spieltag
1.Mannschaft - 29.01.2012

 

Nach einem 15:15-Halbzeitstand und einem 21:20 (47.) waren die TSV-Frauen in Chemnitz zumindest auf Kurs einer leistungsgerechten Punkteteilung. Eine nun folgende indiskutable Schiedsrichterleistung machte dem jedoch einen gehörigen Strich durch die Rechnung, so dass zum Schluss ein dem Spielverlauf keinesfalls entsprechendes 31:23 stand.

 

 

15.Spieltag
2.Mannschaft - 29.01.2012

 

Beim TV Askania Bernburg erwischen die TSV-Frauen einen rabenschwarzen Tag und unterliegen mit einem deutlichen 19:41.

 

 

14.Spieltag Vorschau Chemnitz
1.Mannschaft - 26.01.2012

 

Am Sonntag den 29.01.2012, empfängt die SG HV Chemnitz, derzeitiger 4. der Mitteldeutschen Oberliga, in heimischer Halle den TSV Niederndodeleben. Zurzeit befinden sich die Gäste auf Platz 7 der Tabelle mit 12:14 Punkten. Die letzten 4 Pflichtspiele gewann das Team, um Trainerin Ilka Bierhals, und bezwang unter anderem die Mannschaften des HSV Haldensleben und der SV Union Halle-Neustadt.
Mit zwei ehemaligen 2. Bundesligaspielerinnen, Veronika Bange (Außen) und Franziska Bartl (Rückraum), hat Niederndodeleben einen qualitativ sehr guten Kader. Trotzdem unterlag man der SG HV Chemnitz im Hinspiel überraschend mit 27:32. Doch nach derzeitig 4 Siegen in Folge hat der TSV Niederndodeleben einen Lauf und wird sicherlich mit großem Selbstbewusstsein in Chemnitz auftreten, um seine Siegesserie weiter auszubauen und sich damit gleichzeitig für die Hinspielniederlage gegen den Aufsteiger zu revanchieren.
Anpfiff der Partie ist um 16:30 Uhr in der Sachsenhalle. Die Partie verspricht Spannung pur, da beide Teams sicherlich auf Augenhöhe agieren werden und deshalb die Tagesform über den Ausgang der Partie entscheiden wird.

 

 

14.Spieltag Vorschau
1.Mannschaft - 26.01.2012

 

Zur Überraschungsmannschaft der bisherigen Saison reisen die Oberliga-Handballerinnen des TSV Niederndodeleben am Sonntag. Mit dem HV Chemnitz wartet der amtierende Sachsen-Meister und der derzeit Vierte in der Mitteldeutschen Oberliga.
Die Gastgeberinnen ließen am vergangen Spieltag mit einem Sieg beim derzeit etwas schwächenden Tabellenzweiten aus Marienberg in der fremder Halle aufhorchen. Die Sächsinnen verfügen über eine Mannschaft mit einem ausgeglichen besetzen Kader und zeichnen sich durch Kampf bis zur letzten Minute aus. Dadurch konnten sie sich in den vergangenen Spielen mehrfach äußert knapp durchsetzen und so Punkte einstreichen.
Im Hinspiel hatten die TSV-Frauen verdient mit einem etwas zu hohem 27:32 das Nachsehen. Diese Niederlage war in erster Linie dem eigenen unkonzentrierten Spiel insbesondere in der Abwehr zuzuschreiben, das Chemnitz zu einfachen Toren verhalf.
In den vergangenen Spielen haben die TSV-Frauen jedoch bewiesen, dass sie ihre Leistung auf hohem Level stabilisieren konnten, wobei gerade auf die starke Abwehrarbeit aufgebaut werden konnte. Darauf setzt auch TSV-Coach Ilka Bierhals: »Wir wollen unsere Erfolgsserie auch in Chemnitz weiter ausbauen und uns mit einer guten Leistung für die Hinspielniederlage revanchieren.«
Die Chancen dazu stehen nicht schlecht. Mit einem Erfolg können sich die TSV-Frauen mit dem Sprung auf den sechsten Tabellenplatz belohnen.

 

 

Anzahl der Einträge: 93 - Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |

 


Archiv: 2022/23 | 2021/22 | 2020/21 | 2019/20 | 2018/19 | 2017/18 | 2016/17 | 2015/16 | 2014/15 | 2013/14 | 2012/13 | | 2010/11 |


· Verein · Spielstätte · Impressum · Downloads ·