· Aktuelles · Ergebnisse/Tabellen · Mannschaften · Sponsoren · Kontakt ·

Aktuelles



Saisoneröffnung
Abteilung Handball - 12.09.2014

 

Am kommenden Sonntag, 14.09.2014, laden die Handballerinnen des TSV Niederndodeleben alle Fans in die Wartberghalle Niederndodeleben ab 14:30 Uhr zur Saisoneröffnung ein. Alle Mannschaften von den Minis bis zu den Oberligafrauen werden vor Ort sein und einzeln vorgestellt. Nach einem Trainertalk mit allen Trainern besteht die Möglichkeit, mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen. Zum Abschluss zeigt der TSV-Nachwuchs sein Können.


 

 

HVSA Super-Cup 2014
1. Mannschaft - 06.09.2014

 

TSV Frauen gewinnen Super-Cup 2014

Mit 40:13 (19:6) gewinnen die TSV Frauen den Handball-Super-Cup 2014 gegen SV Anhalt Bernburg (Sachsen-Anhalt-Liga).
Den ersten Ballbesitz nutzte der TSV zur 1:0- Führung, der kurze Zeit später auf 2:0 erhöhte. Die Bernburgerinnen spielten ihre Angriffe lange aus und erzielten nach 4 Minuten den Anschluss zum 1:2. Durch zwei Kontertore in Folge erhöhten die TSV-Frauen auf 4:1. Der Klassenunterschied war deutlich zu sehen, trotzdem ließen sich die Bernburgerinnen anfangs nicht abschütteln. Sie verkürzten auf 2:4 (9.).
Mit jeder Minute kamen die Niederndodeleberinnen besser ins Spiel. Das 10:4 erzielte nach einem sehenswerten Angriff Anika Wilke, die Vorentscheidung war gefallen.
Ina Bruckbauer, an diesem Tage mit 9 Toren erfolgreichste Werferin, erzielte in der 24 Minute erstmalig einen 10 Tore Vorsprung zum 15:5. Beim Stand von 19:6 pfiffen die gut agierenden Schiedsrichterinnen Claudia Felgentreu und Jennifer Eckert (beide Blau-Rot Coswig) die sehr fair geführte Partie zur Pause.

Die zweite Hälfte begann wie die Erste aufhörte. Die Bernburgerinnen fanden nur wenige Möglichkeiten, die gut organisierte Deckung der TSV-Frauen zu durchbrechen. Was dennoch auf das Tor kam, landete meistens bei der gut haltenden Vanessa Sichmund (unter anderem fünf parierte Siebenmeter).
Beim 28:8 (43.)durch Conny Bergmann war eine 20 Tore Führung hergestellt. Das jederzeit sehr fair geführte Spiel wurde über die Stationen 32:10, 36:12 mit dem letzten Tor drei Sekunden vor Abpfiff durch Anika Wilke mit 40:12 beendet.

»Mit der gezeigten Mannschaftsleistung bin ich sehr zufrieden. Nach der langen Vorbereitung, ohne es überbewerten zu wollen, habe ich sehr viel Positives gesehen. Die Mannschaft hat die Dinge, die wir im Vorfeld besprochen haben, gut umgesetzt. Sehr erfreut bin ich über die Leistung von Conny Bergmann und Stefanie Beyer. Beide haben heute gezeigt, warum wir sie zum TSV geholt haben«, so Trainer Michael Funke nach der Begegnung.

Vanessa Sichmund - Stefanie Beyer, Ina Bruckbauer 9, Veronika Bange 6/3, Anika Wilke 6, Tina Matthei 3, Daniela Schottstedt 4, Alina Wollborn 1, Mandy Mainka 2, Josephine Klöppel 2, Conny Bergmann 7.


 

 

HVSA Super-Cup 2014
1. Mannschaft - 05.09.2014

 

Am Samstag steht für die Oberliga-Frauen des TSV Niederndodeleben das erste Spiel der neuen Saison auf dem Programm. Die Mannschaft aus der Hohen Börde trifft als Vize-Landespokal-Sieger SV Anhalt Bernburg zum Super-Cup 2014 des Handballverbandes Sachsen-Anhalt. Die Begegnung wird um 14:30 Uhr in der Dessauer Anhalt-Arena angepfiffen.
Die TSV-Frauen können nicht in Bestbesetzung antreten. Berufs- bzw. verletzungsbedingt werden Jasmine Maue, Franziska Sprotte, Anne Hofmeister, Vanessa Tornow und Stefanie Beyer fehlen. Trotzdem sieht sich die Mannschaft von Trainer Michael Funke gut aufgestellt und will diesen Pokal mit nach Niederndodeleben nehmen.


 

 

Zugänge
1. Mannschaft - 31.08.2014

 

Ihr Können zeigten im Trainingslager auch die neuen Gesichter im TSV-Trikot.
Mit Franziska Sprotte (28) kommt eine abwehrstarke Spielerin von der TSG Calbe, sie ist auf der Kreismitte zu Hause. Mit Stefanie Beyer (TV Askania Bernburg) sowie Rückkehrerin Conny Bergmann (HSV Haldensleben) verstärken zwei Spielerinnen den TSV-Rückraum. Stefanie Beyer (25) kann auf allen Rückraumposition eingesetzt werden, soll vor allem als Spielmacherin das TSV-Spiel antreiben. Sie kommt als amtierender Landesmeister aus Bernburg, konnte sich sogar zweimal die Torjägerkrone in der Sachsen-Anhalt-Liga sichern. Der dritte Zugang Conny Bergmann (30, geb. Brunke) stand bis zur ihrer Babypause bis zur Spielzeit 2010/2011 bereits in den TSV-Reihen, sie ist bekannt für ihre kraftvolle Spielweise auf der halblinken Position.


von links: Trainer Michael Funke, Michael Thielicke (Vorsitzender Förderverein), Steffi Beyer, Franziska Sprotte, Conny Bergmann, Ronald Kampe (sportlicher Leiter).

 

 

Trainingslager
1. Mannschaft - 31.08.2014

 

An diesem Wochenende (Freitag bis Sonntag) schwitzten die Oberliga-Frauen des TSV Niederndodeleben im Trainingslager in Wernigerode. Trainer Michael Funke konnte alle 15 Spielerinnen mitnehmen.
Neuzugang Stefanie Beyer konnte wegen einer Armverletzung aus dem Markranstädt-Turnier vom letzen Wochenende nicht voll trainieren. Vanessa Tornow zog sich schon am Freitag eine Fußverletzung zu und konnte daher nur individuelle Einheiten abhalten. Auch Torfrau Sabine Meier war mit dabei. Sie ist nach ihrer Knieverletzung auf einem guten Weg und wird, wenn alles gut verläuft, Anfang 2015 wieder zur Verfügung stehen können.
Trainer Michael Funke zeigte sich am Sonntag vor der Heimreise sehr zufrieden. Seine Spielerinnen zogen allesamt voll mit.











 

 

Vorbereitung
2. Mannschaft - 27.08.2014

 

Die kommende Saison wirft ihre Schatten voraus. Bei der TSV-Reserve wird die Mannschaft nach dem Abstieg ein neues Gesicht bekommen. Mit Nicole Reimer (Karriereende) und Jana Haegebarth (Wechsel zu TuS 1860 Magdeburg-Neustadt) standen zum Saisonende zwei Abgänge bereits fest. Kurzfristig folgte Anne Adamczyk (beruflich nach Berlin). Überraschend verabschiedeten sich dann noch Annelie Hartung, Natalie Brose, Sandra Muth und auch Trainer Daniel Röwer, die sich allesamt dem Post SV Magdeburg anschlossen. Auch Dana Melzer, die studienbedingt kürzer treten möchte, verließ die Mannschaft, sie wird sich beim HSV Magdeburg fit halten.
Somit musste die Mannschaft insgesamt acht Abgänge verkraften. Bei nur sechs verbliebenden Spielerinnen stand sogar die Abmeldung der Mannschaft im Raum. Diese Probleme konnten zwischenzeitig gelöst werden. Mit Jürgen Lampe wurde ein erfahrender und engagierter Trainer gefunden. Dazu verstärken mit Paula Zimmermann, Rückkehrerin Vivian Schulze, Nele Dorow, Franziska Nolde sowie Frederike Ewert (hier noch Fragezeichen wegen Studienplatz), gleich fünf Spielerinnen von der aufgelösten Reserve des HSV Haldensleben. Mit Nadine Wieker (zurück aus Babypause) und Susanne Wegner (FSV 1895 Magdeburg) streifen sich zwei weitere bekannte Gesichter das TSV-Trikot über.
Die TSV-Reserve wird in der neu gebildeten Bezirksliga Nord/West antreten. Diese Liga bildet eine Ebene zwischen der Sachsen-Anhalt-Liga und den Bezirksligen, vergleichbar mit den Verbandsligen der Männer. Die TSV-Frauen möchten ein gehöriges Wort bei der Medaillenvergabe mitreden, streben so auch einen Medaillenplatz an.


von links: Nele Dorow, Nadine Wieker, Susanne Wegner, Franziska Nolde und Frederike Ewert

 

 

Vorbereitung - Salzland-Cup in Staßfurt
1. Mannschaft - 24.08.2014

 

Beim Salzland-Cup belegen die TSV-Frauen den dritten Platz.

BSV 93 Magdeburg - TSV 10:14
TSV – SG HV Chemnitz 16:17
HC Salzland 1 – TSV 17:8
HC Salzland 2 – TSV 11:25

TSV: Anne Hofmeister, Vanessa Sichmund - Jasmin Maue 8, Vanessa Tornow 3, Ina Bruckbauer 13, Anika Wilke 4, Tina Matthei 5, Daniela Schottstedt 2, Franziska Sprotte 5, Veronika Bange 13, Alina Wollborn 2, Josie Klöppel 8.

 

 

Anzahl der Einträge: 131 - Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 |

 


Archiv: 2022/23 | 2021/22 | 2020/21 | 2019/20 | 2018/19 | 2017/18 | 2016/17 | 2015/16 | | 2013/14 | 2012/13 | 2011/12 | 2010/11 |


· Verein · Spielstätte · Impressum · Downloads ·